Kamelien im Raitz

zucht und vereldet Kamelien

Kamelien waren während des 19. Jahrhunderts populär. Sie waren in den aristokratischen Sammlungen und den Häusern der wohlhabenden Schichten.

Der Nachweis der berühmten Kamelienzeit ist eine einzigartige Sammlung in Rájec nad Svitavou. Im Jahr 1973 wurden so genanten Mutterpflanzen im Gartenbau beförden und  die waren fünfzehn Jahre alt. Dank der Sorgfalt des Gärtners, Herrn František Bárta und besonders Jan Dvořák, sind die Pflanzen bis heute erhalten und bilden die Grundlage der bestehenden Sammlung im Raitz.

Heute ist die Sammlung auf mehr als 150 klassische Sorten und andere einzigartige Pflanzen von Herrn Dvořák gewachsen.

Das aktuelle Sammlung enthält vierhundert klassische und weniger bekannte Kamelienarten.

Seit 2009 kümmert sich Herr Eugene Kopecky um die Kamelie im Raitz.

Die Sammlung der Kamelien in ihrer natürlichen Umgebung ist in den Öffnungszeiten der Glashaus des Schlosses zu sehen.

In der Zeit der größten Blüte der Blumen, Ende Februar und Anfang März, wird diese Königin der Winterblumen in der Ausstellung in den historischen Räumlichkeiten der Raitz Schloss präsentiert.