Schlosspark

Der Park umgibt das Schloss von drei Seiten.

Die Fläche des Parks ist 13 Hektar.

Das heutige Aussehen des Parks wurde um 1770 zusammen mit dem Bau einer neuen Schloss hergestellt. Es gab Terrassen und Parterren mit einer Wasserkaskade und anderen Elementen.

In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde der Garten in einen romantischen Landschaftspark umgewandelt. Es ist eine frei Naturlandschaft mit einer Hauptwiese und einem Teich. Er sollte nicht nur unterhalten, sondern auch lehren und den Menschen in die Natur zurückbringen.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde im Park ein Gefangenenlager eingerichtet. Ungefähr 20.000 Gefangene wurden im Park platziert und der Park wurde während ihrer mehrmonatigen Aufenthalte schwer beschädigt. Nach dem Ausbruch der Typhusepidemie wurde das Lager abgesagt. Laut den Zeugen im Park blieben nur Bäume , Rasen und Büsche wurden komplett zerstört.

Zwischen 1950 und 1980 Jahren wurde der Schlosspark gereinigt, die Vegetation wurden restauriert und neue Bäume und Sträucher wurden gepflanzt.

 

Der Park besteht aus drei Teilen:

  • Ehrenhof im Stil eines französischen Gartens mit Pool, Rasen und Blumenbeeten.
  • Ein Park am Hang unter das Schloss, dessen Teil durch den Bau eines Sommerkinos gestört wird.
  • Ein naturromantischer Park mit einer großen Hauptwiese und einem Teich mit Wasserfall.

Unterhalb des Parks befindet sich ein Garten mit einer einzigartigen Sammlung von Kamelien.